Methode

Die klassische Dressur nach der französischen Légèreté orientiert sich an den alten klassischen Meistern. Sie ist von der UNESCO zum Weltkulturerbe ausgezeichnet worden. Mein Trainingskonzept orientiert sich an diesen klassischen Lehren. Dabei kommt mir meine Ausbildung und Erfahrung als Pferdeosteopathin zu Hilfe. Ich nutze die Erkenntnisse aus der Psychologie und der Anatomie des Pferdes sowie aus der Bewegungslehre und Biomechanik. Kraft und Zwangsmittel kommen dabei nicht zum Einsatz. Abseits von Lektionen soll sich das Pferd harmonisch und losgelassen unter dem Reiter, an der Hand oder an der Longe bewegen. Voraussetzung dafür ist u.a. ein gutes Gleichgewicht, ein entspanntes Maul und eine klare Sprache des Reiters ohne Missverständnisse.

 

Weiterlesen: Methode

 

Über mich

Haflinger Sam in LinksbiegungFeine Hilfen und Leichtkeit nach der Tradition der klassischen französischen Légèreté sowie das Wissen über die Biomechanik und den Körper des Pferdes durch die Ausbildung zur Pferdeosteopathin. Egal ob Pferd und Reiter in der Grundausbildung, der Korrektur oder in den fortgeschrittenen Lektionen wie Piaffe und fliegende Wechsel geschult werden sollen. Marion Goldbach trainiert individuell nach dem Ausbildungsstand.

 

Weiterlesen: Über mich